GWA Werder Startseite
Geschichte des Werders
Termine
Bürgerthemen
Projekte
Veranstaltungen
Protokolle
Presse
Fotos
Kontakt
Impressum
GWA Gemeinwesenarbeit Magdeburg Werder
E-Mail: info@gwa-magdeburg-werder.de
Geschichte des Werders

 

Geschichte des Stadtteiles „Werder“ in der Landeshauptstadt Magdeburg

 

1680 Bau der Zitadelle (heute Messeplatz an der Strombrücke), Fort Großer Werder

1722 Beginn der Wohnbebauung in der Zollstraße

1856 Konzerthaus „ODEUM“ (Weidenstraße)

1860 Victoriatheater (Mittelstraße/Theaterstraße, heute Lingnerstraße)

ab 1871 Gestaltung des Stadtparks „Rotehorn“, Mitfinanzierung durch Adolf Mittag (Mittag-See mit Pavillon)

1884 Pferdebahn (Mittelstraße/Weidenstraße/Gartenstraße)

1909 Schifferheim (Oststraße 9)

1927 Internationale Theaterausstellung im Stadtpark „Rotehorn“ (Stadthalle, Aussichtsturm, Pferdetor)

Restaurant „Elbschlösschen“ (Mittelstraße)

Haus im „Bauhaus-Stil“ (Oststraße/Weidenstraße)

1958/59  baute die erste Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft in Magdeburg (AWG „Zollelbe“) den ersten von vier Wohnblöcken zwischen Kahnstraße und Arkonastraße.

Mitte der 1960er Jahre Bau von 2 Wohnblöcken (komfortable Einraumwohnungen ca. 50m²) in der Zollstraße 5-8 und 17/18

1969 Bau der Hyparschale (Stadtparkstraße)

1970er Jahre Bau von 2 Hochhäusern (Mittelstraße und Zollstraße)

ab ca. 1992 Bau des sogenannten „Beamtenviertels“ im Bereich Großer Werder

Mitte der 1990er Jahre Bau des „Elbzentrums“ (Mittelstraße)

„Theater an der Angel“ (Zollstraße19)

ab 1990 zahlreiche Umgestaltungen und Lückenbebauungen in allen Straßenzügen des Stadtteiles „Werder“

seit 1998 Funkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks (Stadtparkstraße)

Bau der sogenannten „Sparkassenhäuser“ in der Zollstraße (Abriss der Einraumwohnungen Zollstraße 17/18)

Umgestaltung der Einraumwohnungen in der Zollstraße 5-8 (Seniorenwohn- und Pflegeheim durch Volkssolidarität und RENAFAN)

2010/2011 Bau Villa „M“ (Zollstraße/Arkonastraße) (Architekturpreis 2011)

2011/2012 Bau der drei Mehrfamilienhäuser am Victoriapark (MWG)

 

Sportanlagen:

  • Erste Radrennbahn in Deutschland (Oststraße)
  • ab 1826 Fluss-Badeanstalten (Oststraße, Badestraße, Zollstraße, Großer Werder, Stadtpark „Rotehorn")
  • Wassersportheime (Stadtpark „Rotehorn“)
  • Kanu-Sport (Stadtpark „Rotehorn“, Kleiner Werder)
  • Olympiastützpunkt (Stadtpark „Rotehorn“)
  • Kegelsportanlage (Lingnerstraße)

 

Brücken:

  • Zollbrücke (Zollstraße) (seit 1882) (2009 Sanierung nach historischem Vorbild)
  • Anna-Ebert-Brücke (1880) (Mittelstraße)
  • Strombrücke (Es soll dort erstmals 1275 eine Flussquerung gegeben haben.)
  • Sternbrücke (Stadtparkstraße) (1922 eingeweiht) (2005 Sanierung)
  • Hubbrücke (Stadtparkstraße) (1895 Umbau zur Hubbrücke)
  • Eisenbahnbrücke, stillgelegt (Stadtpark „Rotehorn“)
  • Fußgängerbrücke am Großen Wasserfall (Stadtpark „Rotehorn)
  • Nordbrückenzug bestehend aus vier Einzelbrücken
  • mehrere kleinere Brücken im Bereich „Adolf-Mittag-See“ im Stadtpark „Rotehorn“
  • Fährverbindung Stadtpark „Rotehorn“/Buckau

 

Gaststätten:

  • Seitenraddampfer „Württemberg“ (1909)(Stadtpark „Rotehorn“)
  • Le Frog (Stadtpark „Rotehorn“)
  • Funkhaus (Stadtpark „Rotehorn“)
  • Zolleck (Zollhaus)
  • Café Löffel (Mittelstraße)
 

Letzte Änderung: 23.06.2015

GWA Werder Startseite Geschichte des Werders Termine Bürgerthemen Projekte Veranstaltungen Protokolle Presse GWA Werder Fotos Kontakt Impressum